Wandern in der Region Lungau

Im Süden des Salzburger Landes, zwischen den Gipfeln der Tauern und der Nockberge, liegen die 15 Orte und die idyllischen Täler der Ferienregion Lungau. Die bekanntesten sind Mauterndorf, Mariapfarr, St. Michael und Tamsweg. Die Region ist von Bergketten mit Gipfeln von über 3000 Meter Höhe umgeben. In diesem Gebiet befinden sich mehr als 100 Seen, die oft in wunderschönen Bergwiesen und zwischen Felswänden liegen. Diese Seen sind Orte der Ruhe und Entspannung und ideale Wanderziele.
Die Region Lungau ist in den Sommermonaten ein großes Wandergebiet mit Wanderwegen, die hunderte Kilometer lang sind. Die Täler sind sehr gut für leichte Touren geeignet, für die echte Herausforderung gibt es Touren im Hochgebirge. Es ist möglich, kurze Halbtagswanderungen, längere Bergwanderungen und mehrtägige Bergtouren zu machen.

Tageswanderungen in der Region Lungau
In den Sommermonaten ist das Wandern eine schöne und wichtige Aktivität in Lungau. Es gibt viele Wanderwege, die gut beschildert und gut unterhalten sind.
Eine oft gewanderte Route durch das Lungau ist der Lungauer Kulturwanderweg. Diese beliebte Route führt Sie durch alle wichtigen Orte im Lungau. Schilder am Weg informieren ausführlich über Kultur, Land, Leute und Geschichte.
Auf diesen Wanderwegen lernt man die Lungauer Bergwelt kennen und kann die wunderschöne Natur genießen. Für den besonders eifrigen Wanderer fährt ein Wanderbus durch das ganze Lungau. Der “Lungauer Tälerbus” bringt den Wanderer an den jeweiligen Startort. Vor allem Wanderungen von einem Tal ins andere sind besonders interessant. Hier bietet der Wanderbus Hilfe, denn er bringt Sie problemlos an den Anfangsort zurück. Mehr Informationen über diesen Service und den Fahrplan gibt es bei Tälerbus online, bei allen Verkehrsvereinen in der Region und dem Zentralbüro der Ferienregion Lungau.

Tagestouren ohne Führer
Hier folgt eine kleine Auswahl schöner Tagestouren von einfachen bis mittelschweren Besteigungen.

Tamsweg Prebergebiet
Prebersee-Rundwanderweg
o Leichte Wanderung
o Start: Tour rund um den See
o Dauer: c.a. 45 Minuten

Schönfeld: Großer Königstuhl
Die Besteigung des Großen Königstuhl (2336 m)
o Mittelschwere Wanderung
o Start: Dr. Josef Mehrl Hütte in Schönfeld
o Dauer: c.a. 4,5 Stunden
o Höhenunterschied: 600

Tamsweg
Planetenweg Tamsweg
o Leichte Wanderung
o Start: Am rechten Flussufer der Mur am Fuße des Leonhardsberges
o Dauer: ca. 1,5 Stunden

• Möchten Sie mehr Informationen?

Übernachten in Berghütten
Es gibt neben den kurzen Wanderungen auch die Möglichkeit, mehrtägige Touren zu machen, bei denen in Berghütten übernachtet wird.
Die Berghütten bieten einfache Unterkunft und Essen. Sie können die Berghütten an einem Tag erreichen oder mehrtägige Hüttentouren machen. In den Alpen gibt es ungefähr 10000 Berghütten, von denen ungefähr 1600 von großen Alpenvereinigungen bewirtschaftet werden. Österreich besitzt sowohl einfache (Schlafsaal, keine Dusche) als auch luxuriöse Berghütten (Duschen, Schlafzimmer). Im Laufe der Jahre hat sich das eine oder andere in den Berghütten verändert. In Österreich und in Deutschland wurden viele größere und oft luxuriösere Berghütten gebaut. Die Preise dieser Hütten sind im Allgemeinen höher und sie werden öfter besucht. Die Berghütten in den Alpen haben viele Millionen Übernachtungen zu verarbeiten, darum raten wir, im Voraus zu Reservieren.

Die Berghütten sind normalerweise mit Decken ausgestattet. Ein Schlafsack und ein Lakensack sind selber mitzubringen.
Es gibt einige Regeln in den Berghütten:
• Schuhe beim Betreten der Hütte ausziehen
• Material (Rucksäcke, Pickel, Seile etc.) beim Eingang oder in dafür bestimmten Räumen aufbewahren.
• Reservierung empfohlen

Die Mitglieder einer Bergsportvereinigung (www.nkbv.nl) bekommen Ermäßigung für Übernachtungen in den Berghütten der österreichischen Bergsportvereinigung. In Privathütten gilt die Ermäßigung normalerweise nicht.