Kaiserschmarrn Rezept: typisch österreichisch

Durch: Mary am 27-11-2017 - Reaktionen
Mit einer Schüssel Apfelmus und Obst. Sehr gut!

Kaiserschmarrn zählt zu den bekanntesten Süßspeisen der österreichischen Küche. Kaiserschmarrn ist eine verfeinerte Form des Schmarrns und wird mit Palatschinkenteig zubereitet. Traditionell wird Kaiserschmarrn serviert mit Zwetschkenröster und mit Staubzucker bestreut.

Der Name des Kaiserschmarrns geht auf Kaiser Franz Joseph I zurück und es gibt mehrere Hypothesen:

  1. Als ein Hofküchen-Patissier, der für die notorisch linienbewusste Kaiserin Elisabeth gerne besonders leichte Desserts kreierte, mit einer neuen Komposition aus Omeletten teig und Zwetschkenröster in der kulinarischen Gunst der Kaiserin gar nicht zu landen vermochte, sprang seine Majestät in die Bresche und aß die Portion der Kaiserin mit den Worten „Na geb' er mir halt den Schmarren her, den unser Leopold da wieder z'sammenkocht hat“ auf.
  2. In einer Variante der Legende wurde das Gericht, das demnach bereits anlässlich der Hochzeit von Franz Joseph und Elisabeth 1854 kreiert und der neuen Kaiserin gewidmet wurde, von den Köchen zunächst „Kaiserinschmarrn“ getauft; es habe aber dem Kaiser besser zugesagt und wurde dementsprechend umbenannt.
Es könnte sich auch um einen bäuerlichen Hausschmarren, also einen „Schmarren a la Casa“ handeln, aus dem (möglicherweise in Zusammenhang mit dem im Italienischen „Casa d'Austria“ genannten Haus Habsburg) der Kaiserschmarrn geworden ist.

Laut dem ehemaligen Hofbediensteten Josef Cachée hat der Kaiser den Kaiserschmarrn auf seinen Jagdgesellschaften durchaus zu schätzen gewusst.

Auch ideal zum Mittagessen beim Wintersport!

Das Kaiserschmarrn Rezept

Zutaten für 3 Portionen
  • 200 gr.  Mehl
  • 30 gr.    Zucker
  • 1 Prise  Salz
  • 4 Stk      Eier
  • 300 ml  Milch
  • 30 gr.    Rosinen
  • 1 Prise  Staubzucker zum Bestreuen
 

Zubereitung

Zuerst in einer Schüssel Mehl, Zucker, Salz und Dotter mit der Milch zu einem glatten, dickflüssigen Teig verrühren. In einer anderen Schüssel das Eiklar zu einem steifen Schnee schlagen und danach unter den dickflüssigen Teig heben. Die Butter in einer großen, flachen Pfanne aufschäumen lassen, den Teig langsam eingießen, und auf beiden Seiten anbacken. Anschließend die Pfanne in ein vorgeheiztes Backrohr bei mäßiger Hitze (Heißluft ca. 180°C) für 10-12 Min. fertig backen - bis der Kaiserschmarren leicht goldbraun ist. Danach die Pfanne aus dem Backrohr nehmen und den fertigen Teig mit zwei Gabeln in unregelmäßige Stücke zerreißen. Nun die Rosinen hinzufügen, gut verrühren und die Pfanne nochmals für ca. 1 Minute in den noch heißen Backofen. Den Schmarren auf Tellern anrichten und mit Zucker bestreuen.

Der letzte Schritt; Puderzucker über den Kaiserschmarrn streuen

Guten Appetit!

Lässt es Ihnen schmecken! Noch Lust auf mehr? Verständlich, vielleicht sollen Sie gleich informieren nach einem Urlaub in Österreich um die richtigen Kaiserschmarrn zu kosten.



Chalets

compare
8.2
Residenz Wildkogelbahnen Top 12
Residenz Wildkogelbahnen Top 12
Neukirchen am Grossvenediger
compare
Haus Dana Top 23
Haus Dana Top 23
Königsleiten
compare
8.2
Schöneben Chalet Schöneck
Schöneben Chalet Schöneck
Wald Im Pinzgau
Alle Chalets

Chalets

compare
8.1
Schöneben Haus Sonneck
Schöneben Haus Sonneck
Wald Im Pinzgau
compare
8.9
Residenz Sonnenfeld Top 2
Residenz Sonnenfeld Top 2
Neukirchen am Grossvenediger
compare
8.5
Residenz Wildkogelbahnen Top 20
Residenz Wildkogelbahnen Top 20
Neukirchen am Grossvenediger
Alle Chalets