Nachhaltiger Wintersport

Durch: Pim am 22-12-2018 - Reaktionen

Das Klima verändert sich und das ist auch in der Umgebung bemerkbar, wo die Chalets von ChaletsPlus gemietet werden können. Besonders im Winter, wenn Österreich ein beliebtes Ziel für Wintersport ist, sind die Auswirkungen des Klimawandels sichtbar. Denn durch die Erwärmung der Erde fällt weniger Schnee. Und der Schnee, der dennoch fällt, schmilzt schneller. Die Schneesicherheit kann bis heute noch einigermaßen beibehalten werden, auf Grund von klugen Tricks, welche in Skigebieten angewendet werden, um den Schnee zu erhalten. Doch es wird stets schwieriger für die Skigebiete. Gibt es etwas, was Sie als Urlauber tun können, um zu helfen? 
 

Tragen Sie zusammen mit ChaletsPlus zu einer kühleren Erde bei

Gewiss können Sie mithelfen, die Erwärmung der Erde einzuschränken! Wer den Wintersport liebt, will sicher nicht, dass sein Verhalten im Urlaub einen negativen Einfluss auf die Schneesicherheit im Skigebiet hat. Nachhaltigkeit im Urlaub gewinnt in letzter Zeit an Beliebtheit. ChaletsPlus trägt zusammen mit Ihnen als unseren Kunden dazu bei, die Welt grüner und kühler zu machen, in dem wir Justdiggit unterstützen. Alle Spenden, die unsere Kunden geben, werden von ChaletsPlus verdoppelt. Justdiggit verwendet diese Spenden für großangelegte Projekte zur Begrünung der Erde, um diese dadurch wieder abkühlen zu lassen. Jede Spende ist willkommen.

Vegetationserholung von Justdiggit

Wählen Sie ihr Wintersportziel auf der Basis von Nachhaltigkeit

Nach Antritt und während des Urlaubs können Sie Maßnahmen treffen, um den Einfluss auf das Klima zu verringern. Planen Sie ihre Reise zum Beispiel außerhalb der Hochsaison, sofern die Möglichkeit besteht. Durch die Streuung der Anzahl der Besucher, die ein Ziel besucht, nimmt die Gesamtbelastung auf ein Gebiet nämlich ab. Zudem ist es auch verlockender für ihre Geldbörse. Die Differenz können Sie dann wiederum in nachhaltige Snowboard- und Skikleidung investieren, natürlich vorausgesetzt, dass Sie neue Kleidung benötigen. Es gibt beispielsweise Kleidung auf dem Markt, die aus recycelten Plastikflaschen hergestellt wird. Sie sieht zudem auch noch prima aus. 

Schauen Sie, welche Wintersportgebiete mit dem Zug oder dem Bus erreichbar sind. Diese Art zu Reisen ist nicht nur weniger verunreinigend, sondern auch sehr gesellig. Suchen Sie ihren Zielort außerdem basierend auf anderen nachhaltigen Faktoren aus. Wählen Sie vorzugsweise ein Skigebiet aus, welches keine energiefressenden Schneekanonen nutzen muss. Schauen Sie nach einem Gebiet mit einem guten öffentlichen Verkehrsnetz. Lassen Sie ihr Auto während des Urlaubs stehen und beugen Sie unnötiger Luftverschmutzung und Lärmbelastung vor. Es gibt sogar Wintersportorte, die neben elektrischen Fahrzeugen auch Pferdeschlitten einsetzen, romantisch nicht wahr?

Reisen Sie mit einem Elektroauto? Stellen Sie sicher, dass Ihre Route genügend Ladestationen enthält!

Halten Sie sich an diese Spielregeln während des Winterurlaubs

Letztlich können Sie sich noch an ein paar einfache „Spielregeln“ halten. Fahren Sie niemals abseits der Pisten Ski, denn das kann die unterliegende Bodenschicht beschädigen. Nehmen Sie alles, was Sie mit auf die Piste nehmen, auch wieder mit zurück und trennen Sie die Abfälle. Die Art der Mülltrennung ist anders, als Sie es aus den Niederlanden gewöhnt sind. Wenn Sie nicht genau wissen, was in welchen Abfallbehälter gehört, fragen Sie kurz am Empfang beim Vertreter von ChaletsPlus nach. Dieser wird es Ihnen gerne erklären. Im Chalet leben Sie natürlich auch energiebewusst. Machen Sie die Lichter aus und drehen Sie die Heizung runter, wenn Sie den ganzen Tag auf der Piste verbringen. Die Miete der Urlaubshäuser von ChaletsPlus ist in der Regel inklusive Energiekosten. Jedoch gilt auch hier, dass verschwendete Energie eine Sünde an der Umwelt ist und zur Erwärmung der Erde beiträgt. Genießen Sie ihren Urlaub, doch wählen Sie bewusst Nachhaltigkeit, so dass Sie noch viele Jahre zu den ausgedehnten Schneeflächen, prächtigen Wäldern und zur sauberen Alpenluft zurückkehren können.



Chalets

compare
8.0
Residenz Wildkogelbahnen Top 3
Residenz Wildkogelbahnen Top 3
Neukirchen am Grossvenediger
compare
9.0
Chalet Zillertal Arena 2
Chalet Zillertal Arena 2
Hochkrimml
compare
8.2
Duxer Lodge
Duxer Lodge
Hochkrimml
Alle Chalets

Chalets

compare
9.0
Chalet Grossvenedigerblick
Chalet Grossvenedigerblick
Neukirchen am Grossvenediger
compare
7.6
Residenz Sonnenfeld Top 11
Residenz Sonnenfeld Top 11
Neukirchen am Grossvenediger
compare
7.8
Am Dorfplatz Top 38
Am Dorfplatz Top 38
Königsleiten
Alle Chalets